H. Moser & Cie. Uhren

WERBUNG

Die Marke H. Moser & Cie.

Getarnte Smartwatches, QR-Codes und das tiefste Schwarz der Welt

Bei der Erwähnung von Schweizer Luxusuhren gibt es Namen, die sofort ins Auge springen. Einer davon ist H. Moser & Cie. – ein Symbol für Exzellenz, Handwerkskunst und unvergleichliche Tradition. Entdecken Sie mit uns die Geschichte der Marke, von den bescheidenen Anfängen im 19. Jahrhundert bis hin zu ihrer aktuellen Position als eine der führenden Namen in der Welt der Haute Horlogerie.

Markenübersicht

Gründungsjahr: 1828
Standort: Schaffhausen, Schweiz
Rechtsform: Familienunternehmen
Beliebte Modelle (u.a.):
Streamliner Chronograph, Pioneer Perpetual Calendar, Endeavour Tourbillon
Preisklasse: Luxus
Website: h-moser.com


Die Kollektionen

Das Sortiment von H. Moser & Cie.

Die Marke H. Moser & Cie. präsentiert eine beeindruckende Auswahl an Kollektionen, die sowohl traditionelle Handwerkskunst als auch modernes Design vereinen. Die Streamliner-Kollektion besticht durch ihre moderne Interpretation klassischer Designs, während die Pioneer-Serie für ihre Robustheit und technische Präzision bekannt ist. Endeavour, das Flaggschiff der Marke, symbolisiert pure Eleganz kombiniert mit technologischen Meisterleistungen. Schließlich bringt die Heritage-Reihe mit ihren historisch inspirierten Modellen die reiche Vergangenheit von H. Moser & Cie. zurück und interpretiert sie für die heutige Zeit neu.

Die Exceptionals Kollektion geht noch einen Schritt weiter und verkörpert Haute Horlogerie mit künstlerischem Anspruch. Mit einem Fokus auf kunsthandwerkliche Finessen und Haute-Horlogerie-Komplikationen besticht sie durch stark limitierte Editionen und maßgefertigte Uhren. Traditionelle Techniken treffen auf moderne Designs, die sowohl die Geschichte ehren als auch in der heutigen Zeit bestehen können.

Die Specials Kollektion setzt sich aus den einzigartigsten und kreativsten Kreationen zusammen. Hier findet man außergewöhnliche Modelle, die aus grenzenloser Kreativität und Neugier entstehen. Kollaborationen und Final Editions zeugen von einem mutigen Ansatz, der sich nicht in vorgegebene Muster einfügen lässt.


H Moser & Cie Endeavour Mitte Sekunden Automatisch Stahl Herrenuhr 1200-1235
H Moser & Cie Streamliner Rücklauf Chrono Auto Stahl Herrenuhr 6902-1201
H Moser & Cie X Mb&f Endeavourtourbillon Auto Stahl Herren Watch1810-1205
H Moser & Cie Heritage Doppelzeit Automatisch 42mm Stahl Herren Armbanduhr
H.Moser & Cie. Pioneer Ewiger Kalender Manuell Stahl Herrenuhr 3808-1200
H Moser & Cie Mayu Rose Gold Manuell Herren Armbanduhr 321.503-007
H.Moser & Cie. Endeavour Fliegen Stunden Dubai Auto Stahl Herrenuhr 1806-1201
H Moser & Cie Monard Mitte Sekunden Herren Armbanduhr 343.505-013
Letztes Preisupdate: 19. April 2024 5:15

*Jetzt aktuelle Verfügbarkeiten prüfen (Über Chronext)

Die 4 Hauptkollektionen im Überblick

1. Streamliner

1920er Design trifft moderne Eleganz

H. Moser & Cie. Streamliner Tourbillon Rainbow

Streamliner Tourbillon Rainbow mit fliegendem Tourbillon und Fumé-Sonnenschliff-Zifferblatt | © H. Moser & Cie.

Die Streamliner-Kollektion steht für einen modernen Touch in der Welt der feinen Uhrmacherei. Mit Modellen wie dem Streamliner Tourbillon und dem Streamliner Chronograph bringt H. Moser & Cie. eine frische Perspektive auf klassische Designs. Die Einführung des Streamliner UNDEFEATED WALL und des Streamliner Perpetual Calendar zeigt das kontinuierliche Engagement der Marke für Innovation und Präzision.

2. Pioneer

Avantgarde der Zeitmessung

H. Moser & Cie. Pioneer Cylindrical Tourbillon Skeleton

Pioneer Cylindrical Tourbillon Skeleton aus Stahl mit fliegendem Minutentourbillon | © H. Moser & Cie.

Pioneer steht für Robustheit und Präzision. Ob es die Pioneer Centre Seconds ist, die die Einfachheit hervorhebt, oder die Pioneer Perpetual Calendar und die Pioneer Tourbillon, die technische Meisterwerke der Marke zeigen, diese Kollektion stellt das Herzstück der Marke dar.

3. Endeavour

Streben nach Perfektion

Endeavour Perpetual Calendar Tantalum Blue

Die Endeavour Perpetual Calendar aus Tantal bietet den weltweit am leichtesten ablesbaren ewigen Kalender. | © H. Moser & Cie.

Endeavour ist das Aushängeschild der Marke für pure Eleganz und herausragende Technologie. Modelle wie der Endeavour Flying Hours und der Endeavour Perpetual Moon sind Zeugnisse der technischen Brillanz von H. Moser & Cie., während der Endeavour Cylindrical Tourbillon und der Endeavour Minute Repeater das Handwerk der Uhrmacherkunst auf ein neues Niveau heben.

4. Moser & Cie Heritage

Zeitreise in die Vergangenheit

Die Uhr Heritage Centre Seconds

Die Heritage Centre Seconds in Bronze ist von der Taschenuhr inspiriert und mit Globolight®-Indexen veredelt. | © H. Moser & Cie.

Die Heritage-Kollektion ist eine Hommage an die umfassende Geschichte von H. Moser & Cie. Von der Heritage Perpetual Calendar bis zur Heritage Tourbillon, jedes Modell dieser Kollektion ist eine Reise in die Vergangenheit, neu interpretiert für die moderne Zeit.


Wissenswertes über die Marke

Tradition trifft Moderne

H. Moser & Cie, gegründet 1828, ist eine Schweizer Uhrenmanufaktur, die den Inbegriff von Luxus und Präzision verkörpert. Der Gründer, Heinrich Moser, kam aus einer Uhrmacherfamilie und setzte es sich zum Ziel, Armbanduhren mit den besten damals verfügbaren Technik zu produzieren. Seit seiner Gründung hat sich H. Moser & Cie zu einer der weltweit exklusivsten Marken für Zeitmesser entwickelt, die für ihre Verarbeitungsqualität und kunstfertige Handwerkskunst bekannt sind.

Eigenfertigung und Innovation

Das Unternehmen ist stolz darauf, seine Uhren im eigenen Haus zu produzieren, wodurch es eine lückenlose Kontrolle über den gesamten Herstellungsprozess hat. Mit nur etwa 50 Mitarbeitern, die in den Bereichen Uhrmacherei, Design und Präzisionstechnik arbeiten, produziert H. Moser & Cie jährlich lediglich Zeitmesser im niedrigem vierstelligen Bereich, was ihre Exklusivität unterstreicht. Die Zugehörigkeit zur Precision Engineering AG, die sich auf Unruhen und andere Komponenten spezialisiert hat, ermöglicht es der Marke, bei technologischen Innovationen an vorderster Front zu stehen.

Verantwortung und Nachhaltigkeit

H. Moser & Cie hat sich nicht nur als exzellenter Manufaktur einen Namen gemacht, sondern zeigt auch eine ausgeprägte soziale und ökologische Verantwortung. Das Unternehmen achtet darauf, seine Materialien so nachhaltig wie möglich zu beschaffen. Als Mitglied des Responsible Jewelry Council (RJC) setzt sich die Marke aktiv für verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken in der Schmuck- und Uhrenbranche ein.

Die Firmenhistorie in Stichpunkten:

  • 1805: Heinrich Moser wird in Schaffhausen, Schweiz, geboren und wächst in einer Uhrmacherfamilie auf.
  • Nach 1824: Er vertieft sein Wissen in der Uhrmacherkunst in Le Locle, Schweiz.
  • 1828: Moser gründet H. Moser & Cie. in St. Petersburg, Russland und zieht Mitglieder des russischen Kaiserhofs als Kunden an.
  • 1848: Moser kehrt nach Schaffhausen zurück und errichtet dort eine eigene Uhrenfabrik.
  • 1874: Nach seinem Tod wird H. Moser & Cie. verkauft, da kein Familienmitglied die Führung übernehmen möchte.
  • 1918: Das Unternehmen in Russland wird infolge der Oktoberrevolution enteignet.
  • 1953: H. Moser & Cie. setzt seine Geschäfte in Le Locle wieder fort und beginnt, Armbanduhren zu produzieren.
  • Ca. 1970-1985: Während der „Quarzkrise“ wird die Firma Teil der Dixi Mechanique Group und ändert den Markennamen in „Hy Moser & Cie.“.
  • 2002: Dr. Jürgen Lange und Roger Nicholas Balsiger gründen die Moser Schaffhausen AG.
  • 2005: Die Marke wird mit einer neuen Manufaktur in Schaffhausen neu aufgelegt.
  • 2006: Das Unternehmen gewinnt mit dem Perpetual Calendar den Genfer Uhren Grand Prix.
  • 2007: H. Moser & Cie. führt das innovative Straumann Hairspring® ein, ein innovatives austauschbares Modul mit Schweizer Ankerhemmung.
  • 2009: Die tonnenförmige Uhr „Henry“ wird präsentiert.
  • Seit 2012: Die Marke wird Teil der MELB Holding Group der Familie Meylan in der Schweiz.
  • Seit 2016: Jährliche Vorstellung spezieller Uhren wie der „Swiss Alp Watch“ auf dem Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH).
  • Seit 2022: Jährlich werden nur ca. 2.000 Uhren hergestellt, die Zeitmesser der Marke sind bei Sammlern weltweit gefragt.

12 Fun Facts zu H. Moser & Cie.

Unglaubliche Fakten zu einer der innovativsten Uhrenmarken

H. Moser & Cie. Endeavour_Center_Seconds_Genesis

Endeavour Centre Seconds Genesis | Der QR-Code der Uhr führt direkt ins Web 3.0 | © H. Moser & Cie.

  1. Uhrmacher-Dynastie: Heinrich Moser, der Gründer der Marke kam aus einer Uhrmacher-Familie und gründete die Firma 1828 mit dem Ziel, Uhren von höchster Qualität zu produzieren.
  2. Weniger ist mehr: Obwohl H. Moser & Cie. zu den gefragtesten Uhrenmarken der Welt gehört, stellt das Unternehmen mit seinen wenigen Angestellten nur ca. 2.000 Zeitmesser pro Jahr her.
  3. Unter einem Dach: Die Marke produziert komplett im eigenen Haus mit einem Team aus Uhrmachern, Designern und Präzisionstechnikern.
  4. Ein Unternehmen, viele Talente: Die Firma ist Teil der Precision Engineering AG (PEAG), die sich auf Unruhen und andere Komponenten für Uhrkomplikationen spezialisiert hat.
  5. Werkzeugmacher: H. Moser & Cie. gehört zu den seltenen Unternehmen, die die Werkzeuge und Geräte für die kompliziertesten Uhrkomplikationen selbst herstellen.
  6. Verantwortungsbewusstsein: Die Firma achtet darauf, dass ihre Materialien nachhaltig beschafft werden und ist Mitglied im Responsible Jewelry Council.
  7. Exklusivität ist Trumpf: Die Marke legt großen Wert darauf, exklusive Zeitmesser zu produzieren, sodass sich Besitzer der Uhren immer von der Masse abheben.
  8. Schweizer Perfektion: Jede Uhr ist „Swiss Made“ und verkörpert den Kern der schweizerischen Uhrmacherkunst in Bezug auf Funktionalität und Design.
  9. Anti-Smartwatch: H. Moser & Cie. stellte die Swiss Alp Watch vor, die wie eine Smartwatch aussieht, aber tatsächlich ein traditionelles mechanisches Uhrwerk besitzt.
  10. QR-Code-Watch: H. Moser & Cie.’s „Endeavour Centre Seconds Genesis“ verbindet Uhrmacherkunst mit Web 3.0-Technologie in einer limitierten Auflage von nur 50 Stück.
  11. Tiefschwarz: H. Moser & Cie. nutzt Vantablack®, die dunkelste menschengemachte Substanz, um ihren Zifferblättern eine unvergleichliche Tiefe zu verleihen.
  12. Exklusivität: Die Verwendung von Premium-Materialien und dem hohen Forschungs- Produktions- und Testaufwand haben ihren Preis.

Vantablack®: Das dunkelste Schwarz in der Uhrenwelt

Die Uhrenmanufaktur verwendet Zifferblätter aus der dunkelsten menschengemachten Substanz. Vantablack® ist nicht nur ein Name oder eine trendige Bezeichnung – es ist das schwärzeste künstlich hergestellte Material der Welt, das bis zu 99,965% des sichtbaren Lichts absorbiert. H. Moser & Cie. hat sich dieses beeindruckende Material zunutze gemacht und es in Uhrenmodellen wie der „Endeavour Tourbillon“, der „Swiss Alp Watch“ oder der „Venturer“ eingesetzt. Durch den Einsatz von Vantablack® entsteht ein tiefer, fast unendlich erscheinender Schwarzeffekt auf dem Zifferblatt, wodurch der Betrachter das Gefühl hat, in eine bodenlose Schwärze zu blicken. Diese optische Illusion verleiht den Uhren ein Gefühl von Tiefe und Mystik und hebt die Zeitmesser von H. Moser & Cie. erneut als Pioniere der Uhrmacherkunst hervor, die ständig nach neuen Wegen suchen, ihre Designs und Technologien zu revolutionieren.

Die Preisgestaltung

Die Preisgestaltung der H. Moser & Cie. Uhrenkollektionen spiegelt die Exklusivität und die herausragende Handwerkskunst wider. Die Auswahl beginnt bei einem ansprechenden Einstiegspreis von 1.000€ für Vintage-Modelle, der potenziellen Kunden den Zugang zur Marke ermöglicht. Auf der anderen Seite des Spektrums stehen beeindruckende Zeitmesser wie die „Endeavour Tourbillon Concept“, ein Meisterwerk der Uhrmacherkunst und Innovation, das mit einem stattlichen Preis von ca. 240.000€ aufwartet. Die Preisspanne von 1.000 bis über 240.000 Euro demonstriert die Vielfalt des Angebots von H. Moser & Cie., das sowohl für Uhrenenthusiasten mit einem begrenzten Budget als auch für anspruchsvolle Sammler und Kenner attraktiv ist.

Tipp: *Hier können Sie Vintage-Schnäppchen und seltene Schätze der Marke entdecken

Fazit

Tradition trifft Innovation

Seit der Gründung im Jahr 1828 hat H. Moser & Cie. kontinuierlich die Grenzen des Uhrmacherhandwerks erweitert, indem traditionelle Methoden mit modernster Technologie kombiniert wurden. Die Marke verfolgt dabei eine Philosophie des ständigen Lernens und Erneuerns, was sie an die Spitze des Luxusuhrmarktes geführt hat. Besonders eindrucksvoll wird diese Verschmelzung von Alt und Neu in Modellen wie der „Endeavour Centre Seconds Genesis“ deutlich, die ein Web 3.0-Erlebnis bietet und dabei dennoch die jahrhundertealte Uhrmacherkunst ehrwürdig repräsentiert.

Exklusivität und Qualität

H. Moser & Cie. steht nicht nur für hochwertige Handwerkskunst, sondern auch für Exklusivität. Mit limitierten Auflagen, wie der „Endeavour Tourbillon Concept“ (nur 50 Stück), zeigt die Marke ihren Anspruch, Einzigartigkeit in jedem Detail zu bieten. Die beeindruckende Preisspanne, die von 1000€ bis zu einem atemberaubenden Preis von ca. 240.000€ reicht, beweist das Angebotsspektrum, das sowohl den Alltagsuhrenliebhaber als auch den anspruchsvollen Sammler anspricht.

Nachhaltigkeit und Verantwortung

In einer Welt, in der Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstes Handeln immer wichtiger werden, hat H. Moser & Cie. diesen Werten einen zentralen Platz in seiner Unternehmensphilosophie eingeräumt. Die Mitgliedschaft im Responsible Jewelry Council (RJC) und das Engagement für nachhaltige Produktionsmaterialien zeugen von einer Marke, die nicht nur exzellente Zeitmesser produziert, sondern sich auch ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist. In einer Branche, die oft von Luxus und Dekadenz dominiert wird, hebt sich die Uhrenmarke H. Moser & Cie. durch immer neue Innovationen und ihr Engagement für ethische Verhaltensweisen positiv ab.

Fotos: ©H. Moser & Cie. /  PR | *Affiliate-Links, Shop-Button oder farbig hervorgehoben.

welche-uhr
Logo