Ingersoll Uhren – Infos, Tests, Erfahrungen und Modelle

Die Marke Ingersoll kann man getrost zu den Veteranen der Uhrenbranche zählen. Bereits 1892 verließ die erste Ingersoll Uhr die Werkstätten des Herstellers. Zu den hochpreisigen Luxusmarken zählen sie zwar nicht, doch gerade durch ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis und die konstante Qualität, kann der Hersteller seine Kunden seit über einhundert Jahren überzeugen.

Trotz oder gerade wegen der niedrigen Preise kann man Ingersoll Uhren getrost der Extraklasse zuordnen. Technisch ausgereifte und hochwertig produzierte Armbanduhren werden gepaart mit einzigartiger Funktionalität. Wer dergleichen sucht wird bei der traditionsreichen Marke Ingersoll auf jeden Fall fündig.

Zwar lässt der Hersteller alle seine Produkte ausschließlich in China produzieren, der gehobenen Qualität schadet das jedoch nicht. Strenge Kontrollen halten den Standard auf westlichem Niveau, ermöglichen aber zugleich die äußerst erschwinglichen Preise.

Das Sortiment der Marke wird dabei stetig erweitert und immer wieder neu auf die Ansprüche der Kunden zugeschnitten. Die Uhren unterliegen dabei immer dem Grundgedanken, auch getragen zu werden und nicht als nettes Accessoire in einer Vitrine zu enden. Das extravagante Design spricht dabei jederzeit für sich.

Wissenswertes der Marke Ingersoll im Überblick

  • Gründungsjahr: 1880 in New York
  • Standort: China
  • Aktuelle/beliebte Modelle: Bison, Nez Percé, Grand Canyon
  • Preisklasse: gehobene Mittelklasse

1880 gründeten die Brüder Robert und Charles Ingersoll in New York den Versandhandel Robert H. Ingersoll & Brother. 1892 konnte man schließlich die erste Ingersoll Uhr kaufen.  Zunächst lief die Produktion ausschließlich in den Vereinigten Staaten, mittlerweile wird aus Kostengründen in Asien produziert. Das bekannteste Model war in der Gründungszeit die „Yankee“ Taschenuhr, auch bekannt als „Dollar Watch“, da sie so günstig war, dass sie für jedermann erschwinglich blieb. 70 Millionen verkaufte Exemplare in knapp 30 Jahren sprechen dabei für den Erfolg der Uhr und dessen Erfinder. Damals noch als Uhren des absolut niedrigsten Preissegments, findet sich der größte Teil der modernen Produktpalette aktuell im mittleren Preissegment wieder.

Eine Vielzahl an Modellserien der Damen- als auch der Herrenuhren offenbart sich heute den Kunden. Vom klassischen Modell über die Automatikuhr bis hin zur Skelettuhr wird man im Portfolio der Marke fündig. Unterschiedlichste Gehäuse, Funktionen und Details sorgen für enorme Diversität innerhalb der verschiedenen Modellreihen.

Ingersoll Herren Analog Automatik Uhr mit Leder Armband I00202

& Versandkostenfrei
Letztes Preisupdate: 23. Oktober 2020 23:37
Auf Lager
212,50

Zu den beliebtesten Modellen der heutigen Zeit zählen wohl die Ingersoll Serien Nez Percé und Grand Canyon. In ihrer Grundform sehr ähnlich bestechen sie durch robuste, edle Lederarmbänder, die das massive Aluminiumgehäuse tragen. Die Grand Canyon zählt dabei eher zu den robusteren Uhren, während die Nez Percé als Skelettuhr elegant daherkommt und einen interessanten Blick auf ihr Herzstück zulässt. Mechanische und Elektronische Uhrwerke laufen problemlos und zuverlässig.

Ein weiteres beliebtes Modell und wohl der moderne Klassiker ist die Bison No. 66 Serie. Ein Metallgliedarmband und ein detailliertes Zifferblatt zeichnen die Uhr aus und machen sie, in Verbindung mit dem günstigen Preis, zu einem der beliebtesten Modelle in der Produktpalette.

Besonderheiten der Ingersoll Uhren

Die Marke Ingersoll zeichnet sich durch die große Vielartigkeit der Produktpalette aus. Edle Herrenuhren sind genauso Bestandteil der Marke wie sportliche Chronographen und elegante Damenuhren. Auch, wer es lieber dezent mag, wird in der breiten Produktpalette des traditionsreichen Herstellers fündig.

In den klassischen Serien finden sich dezente und elegante Uhren, die auch noch auf den zweiten Blick mit ihrer Gestaltung beeindrucken können. Optischer Hingucker ist stets das filigran gestaltete Zifferblatt, das je nach Modell sogar einen Blick in das Herz der Uhr zulässt.

Nicht nur elegante Business-Uhren, sondern auch robuste Sportuhren führt der Hersteller in einer Vielzahl an unterschiedlichen Ausführungen. Ausführliche Uhren Tests zeigten, dass die meisten Modelle sehr alltagstauglich und recht zuverlässig sind.

Besondere Merkmale der meisten Ingersoll Chronographen sind dabei Glasböden, dezent gearbeitete Faltschließen und Schnallen und die Langlebigkeit der Uhren. Problemlos laufende Uhrwerke sind dabei ein Muss. Trotz der ansprechenden Optik besteht der Hersteller darauf, dass seine Uhren zum Tragen gedacht sind und nicht als Prestigemodelle in Vitrinen gehören.

Bestseller – die beliebtesten Serien

Ingersoll Bison

Ingersoll Herren Analog Automatik Uhr mit Leder Armband IN4506BKCR

Letztes Preisupdate: 23. Oktober 2020 23:37
Auf Lager

Den sportlichen Chronographen kann man als einen der Klassiker der Marke bezeichnen. Er gehört auf jeden Fall zu den Bestsellern und wird seit Jahren von Kunden geschätzt. Aus Edelstahl und Aluminiumverbundstoffen gefertigt schützt ein bruchsicheres Uhrenglas das Zifferblatt. Zusätzliche Anzeigen für Datum und Wochentag komplettieren das Zifferblatt um nützliche Funktionen.

Auch der Gehäuseboden besteht aus bruchsicherem Glas und dient nicht nur einer schönen Optik, sondern auch einem angenehmen Tragekomfort. Als Sportuhr konzipiert hält das Gehäuse einem Wasserdruck bis zu 5 bar statt und durch die Leuchtzeiger ist auch in dunklerer Umgebung die Nutzung möglich.

Wem das klassische Design aus silbernem Armband und schwarzem Zifferblatt nicht zusagt, der kann seiner Individualität mit anderen Zifferblättern und auch goldenen oder schwarzen Armbändern freien Lauf lassen.

Ingersoll Nez Percé

Ingersoll Herren-Armbanduhr IN1800CR

Letztes Preisupdate: 23. Oktober 2020 23:37
Auf Lager

Die Ingersoll Nez Percé ist eine der prestigeträchtigsten Uhren aus dem gesamten Portfolio des Herstellers. Als edle Herrenuhr ist sie der optische Hingucker. Die bemerkenswerteste Eigenschaft ist die Skelettbauweise des Gehäuses. Gehärtetes Mineralglas auf Vorder- und Rückseite offenbaren den Blick auf das sichtbare Automatikwerk der Uhr.

Ein feinmechanisches Kunststück für jeden Kenner und Enthusiasten. Der Blick auf das Herzstück der Uhr wird nur überlagert vom (in der Standardausführung) silberfarbenen Zifferblattrahmen sowie Stunden- und Minutenzeiger. Die separate Anzeige für Sekunden ist ebenfalls durchlässig (skelettiert).

Komplettiert wird der edle Look durch ein schlichtes Lederarmband mit unterschiedlichen Prägungen. Auch hier kommt eine sauber gearbeitete und langlebige Faltschließe zum Einsatz. Die Ingersoll Nez Percé steht mehr als jede andere Uhr des Herstellers für Stil und Klasse.

Ingersoll Grand Canyon

Ingersoll Armbanduhr Grand Canyon II - IN4503RWH

Letztes Preisupdate: 23. Oktober 2020 23:37
Ausverkauft

Die Ingersoll Grand Canyon besticht nicht nur durch ihre hochwertige Optik. Erstklassige Verarbeitung und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis machen sie nicht nur zu einem der Bestseller, sondern auch zu einem der Lieblinge der Kunden. Highlight dabei ist die im unteren Teil des Zifferblattes offene Unruh. Auch die Automatik ist ein Detail, das von Käufern sehr geschätzt wird. Im alltäglichen Gebrauch erweist sich die Uhr als äußerst widerstandsfähig und langlebig.

Die Grand Canyon ist eine Uhr mit Automatik und ist daher mit einer Gangreserve ausgestattet. Gerade im mittleren Preissegment bildet dies oft eine Schwachstelle und viele Modelle sind hier fehleranfällig. Durch ausführliche Uhren Tests hat es Ingersoll bei der Grand Canyon allerdings geschafft, die Abweichung auf wenige Sekunden pro Jahr zu reduzieren, was sonst nur bei höherpreisigen Modellen der Fall ist.

Das Gehäuse der Uhr ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und wahlweise in Roségold und Silber erhältlich, passend dazu gibt es eine Reihe unterschiedlicher Lederarmbänder. Die typische Faltschließe ist auch hier die beste Wahl. Bruchsicheres Glas an der Gehäuseunterseite sorgt für spannende Einblicke. Das Zifferblatt ist fein gehalten, römische Applikationen sorgen für ansprechende Details. Daneben gibt es eine Tages- und Datumsanzeige, womit die Uhr alle wichtigen Funktionen erfüllt.

Auch wenn die Grand Canyon nicht als Sportuhr konzipiert wurde, erweist sie sich dennoch als äußerst widerstandsfähig und hält einem Wasserdruck bis zu 3 Bar stand.

Weitere Modelle von Ingersoll

Neben den bekanntesten und beliebtesten Uhren der Marke Ingersoll gibt es noch eine Vielzahl weitere Modelle, die auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Einige werten dabei mit einem interessanten und ansprechenden Detail auf, dass auch das Merkmal der Grand Canyon ist: die offene Unruh. Darüber hinaus ist die Uhrenmarke Ingersoll für ihre markanten und durchaus auffälligen Designs bekannt.

Letztes Preisupdate: 23. Oktober 2020 23:37

Besondere Technik – Uhren mit offener Unruh

Die offene Unruh – ein Stück der Feinmechanik, dass normalerweise verborgen bleibt, wird hier gekonnt in Szene gesetzt und sorgt für einzigartige Akzente. Nicht nur ein Hingucker für Interessierte, auch Kenner und Liebhaber werden hier einen hochwertigen Blick in das Innere des Chronographen bekommen.

Ingersoll treibt das Ganze noch ein Stück weiter und neben der frei sichtbaren Unruh gibt es einige Modelle sogar als Skelettuhr. Bruchsicheres Glas an Vorder- und Rückseite geben hier noch besseren Einblick in das Innere des Gehäuses. Bis ins Detail lässt sich die Arbeit der Uhrwerke nachvollziehen und beobachten. Designtechnisch werden die Modelle stets gekonnt präsentiert.

Die meisten Ingersoll Uhren sind zudem Automatikuhren unter 500 Euro, die mit einer zuverlässigen Gangreserve ausgestattet sind. Das manuelle Aufziehen der Uhr entfällt und auch, wenn die Modelle nicht jeden Tag getragen werden, ändert sich die Ganggenauigkeit dank der hochwertigen Automatik der Uhr kaum. Einfache Handhabung und eine stets gleichgespannte Feder, sorgen hier für einen gleichmäßigeren Lauf, als dies bei einer mechanischen Uhr mit Handaufzug der Fall ist.

Ingersoll im Test – Kundenmeinungen, Erfahrungen und Bewertungen

Die hohen Qualitätsstandards sind auch bei Kunden gerne gesehen und sorgen in mittleren Preissegment für überwiegend positive Bewertungen. Qualität und Preisgestaltung gehen hier Hand in Hand und sorgen für ein wirklich herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Auch die Funktionalität und Zuverlässigkeit sind Punkte, die Kunden oftmals bei ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen. Qualität und Design sind nur zwei der Pluspunkte einer Ingersoll Uhr. Auch die perfekte Umsetzung der Automatik der Uhrwerke wird als positiver Punkt von Kunden aufgenommen. Nach ausgiebigen Uhren Tests war die Funktionalität in keiner Weise eingeschränkt und auch die Haltbarkeit der Uhren ist in dieser Preisklasse durchaus ordentlich. Auf die Frage, warum deutlich mehr Ingersoll Uhren in Werkstätten enden, als beispielsweise Omega oder Rolex Uhren, antwortet der Hersteller folgendes:

„Unsere Uhren werden getragen. Die Breitling liegt im Schrank.“
Quelle: welt.de

Einmal mehr beweist Ingersoll, dass ihre Uhren Gebrauchsgegenstände des Alltags sein sollen und keine Ausstellungsstücke hinter Vitrinen.

Fazit zur Marke

Die gesamte Produktpalette der Marke Ingersoll lässt sich als gelungen beschreiben. Enorme Vielfalt wartet darauf, vom Kunden entdeckt zu werden. Sowohl für Damen- als auch für Herren findet sich eine große Auswahl an Uhren, die in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich sind.

Optisch bewegen sich die Uhren zwischen klassischen Sportuhren und eleganten Businessuhren und sprechen unterschiedliche Geschmäcker an. Ein unschlagbarer Vorteil gegenüber anderen Uhrenherstellern, die ähnlich Modelle in ihrem Sortiment führen, ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer ähnliche Qualitätsansprüche hat, muss bei anderen Herstellern meist deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Obwohl die Uhren in Asien produziert werden, haben sie nichts mit chinesischen Plagiaten gemein. Qualität und Zuverlässigkeit stehen hier an oberster Stelle und dafür werden die Uhren von Ingersoll bei den Kunden so sehr geschätzt. Viele Kunden geben an, auch in Zukunft wieder eine Ingersoll Uhr kaufen zu wollen. Was will man als Uhrenhersteller mehr. Ein genauer Blick auf das Sortiment dieser Uhrenmarke lohnt sich in jedem Fall.

Fotos: Unsplash | *Affiliate-Links, Shop-Button oder farbig hervorgehoben.

ANZEIGE

Tags:

Logo